Kraftfahrt-Bundesamt Online-Registerauskunft

Logo Personalausweisportal Informationen zur Antragstellung mit der Online-Ausweisfunktion

Bitte prüfen Sie, ob Ihre AusweisApp gestartet und einsatzbereit ist.

Mit dieser Anwendung können Sie eine Auskunft aus dem Fahreignungsregister (Punkteauskunft), dem Zentralen Fahrerlaubnisregister (Führerschein) und dem Zentralen Fahrzeugregister (Fahrzeugzulassungen) des Kraftfahrt-Bundesamtes erhalten. Diese umfasst ausgewählte Daten, die zu Ihrer Person gespeichert sind.

Nachfolgende Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein:

  1. Ein Kartenlesegerät ist am Computer angeschlossen und betriebsbereit.
  2. Die AusweisApp Software ist auf Ihrem Computer installiert und gestartet.
  3. Ein Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel im Scheckkartenformat ist vom Kartenleser erkannt.
  4. Die Online-Ausweisfunktion ist auf Ihrem Personalausweis aktiviert.

Eine Beschreibung zum Antragsverfahren finden Sie in folgender Bedienungsanleitung.


Zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Auskunft werden die folgenden Daten benötigt:

Vorname(n) Geburtsname Pseudonym/Kartenkennung
(Familien)name Geburtsdatum Dokumentenart
Anschrift Geburtsort

Die Auskunft erhalten Sie anschließend - sofern möglich - online als PDF-Dokument.

Bitte legen Sie Ihren Personalausweis auf den Chipkartenleser und geben Sie die obigen Daten für die Übermittlung auf den folgenden Seiten frei.

Um Ihren Antrag auf Auskunftserteilung bearbeiten zu können, werden von Ihnen personenbezogene Daten benötigt. Soweit Sie mit der Übermittlung der Daten nicht einverstanden sind, steht es Ihnen frei Ihren Antrag auf Auskunftserteilung aus den Registern auf konventionellem Weg ohne elektronische Datenübermittlung bearbeiten zu lassen.

Die personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang erhoben und verarbeitet, wie es für den Zweck der Auskunftserteilung notwendig ist. Das Kraftfahrt-Bundesamt gewährleistet die Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie der sonstigen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Eine Weitergabe personenbezogener Daten, die im Zusammenhang mit der Auskunftserteilung erhoben werden, erfolgt nicht.